Sortiment

CBD – eine persönliche Entscheidung

[us_post_title]
[us_post_image thumbnail_size=“full“]

Sicher wurde jeder von uns in den letzten Monaten irgendwo auf irgendeine Weise damit konfrontiert – CBD. Super gesund, super hilfreich, ein Allround-Talent für Jung und Alt. Im Dschungel des Internets wird man schnell fündig. Vollextrakte, Kosmetik, Nahrungsmittel… CBD bzw. Hanf hat mittlerweile in fast jeder Branche Einzug gehalten und das sehr erfolgreich! Zurecht?

Für mich hat Hanf erst seit dem Jahr 2017 eine besondere Bedeutung bekommen. Er ermöglicht meiner Familie ein halbwegs normales Zusammenleben (Näheres findet ihr unter der Rubrik „Über uns“). Während mein Mann den medizinischen Vorteil von Blüten aus der Apotheke nutzt experimentiere ich mit Hanf/Dinkel Nudeln, Soßen, Hanfmilch und Hanfsamen in verschiedenen Variationen und bin sogar stolze Besitzerin von Hanf-Ballerina Schuhen.

Außerdem nutze ich selbst CBD-Öl. Es unterstützt mich dabei in meiner Mitte zu bleiben und den Balanceakt des Alltags zu stemmen. Auch die Qualität meines Schlafes hat sich merklich verbessert. Selbst wenn ich nicht durchschlafe (was mit einem 1 Jährigen Kind nicht unüblich ist) fühle ich mich einfach ausgeruht.  Daher ist meine Meinung ein klares ja, CBD ist zurecht erfolgreich!

Man darf aber nicht vergessen, dass jeder Mensch unterschiedlich starken Belastungen standhalten muss oder gar Krankheiten durchlebt, die das körpereigene Cannabinoidsystem erschöpfen lässt. Dieses wieder aufzufüllen kann mit Geduld und Übung verbunden sein. Die richtige Wahl des Öls ist ein entscheidender Schritt dabei. So kann ein Erfolg schnell spürbar gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.